GÄSTEBUCH Vitaltreff.net  Stellen Sie Ihre Fragen und Anregungen im Gästebuch. Alle anderen Besucher können ebenfalls darauf antworten. So wird das Gästebuch zu einem Forum wo Erfahrungen ausgetauscht werden.


 Archiv - Beiträge im Gästebuch lesen:

 

Tumor an der Schilddrüse
Chemo nicht für alle ?
Reinigung Implantate und Gusskronen
MMS verstehen Video



 

Hautkrankheit Psoriasis
Natürliches Antibiotikum
Zähne putzen mit Sole



   

Krebstumor - die alternative Heilmethode
MMS tötet
schädliche Mikroben

Pilze, Sporen
Viren, Bakterien

Krebs Aids
Malaria


Gästebuch chronologisch geordnet

#
 NameKommentar
1
Sieglinde u. BerndHallo meine Lieben!

Eine hervorragend gelungene Homepage, mit sehr wichtigen Infos über unseren Körper und Geist.
Wir wünschen dir auf diesem Wege viel Erfolg und viele Leute die sich besser fühlen wollen.

Liebe Grüsse
Sieglinde und Bernd



2
Roman HöhnHallo liebes Vital-Team,

finde eure Seite echt gelungen und sehr informativ - vor allem die Möglichkeit des KOSTENLOSEN Wellnesschecks find ich super!!! -
NUR WEIER SO.

Wünsche euch auf diesen Weg ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

LG aus Wien
Roman



3
 WernerHallo Birgit,

schöne Homepage und sehr informativ. Ich habe etwas auf deiner Seite nach Vitaminen gestöbert und fand so einiges das ich vorher nicht wusste.

Ich werde deine Website im Auge behalten und mal wieder reinschauen. Bin schon neugierig auf die folgenden Reportagen.

Mach weiter so.

Alles Gute, Werner

zurück zum Anfang .. / .. Frage stellen, beantworten .. / .. Erfahrungsbericht schreiben .. / .. Neuer Eintrag

4
 DianaHallo Birgit, wirklich eine super Seite mit sooooo viel neuer Information für mich. Werde die Seite auf jeden Fall in meinem Bekanntenkreis weitererzählen. Freu mich schon auf die weiteren Informationen.

Wünsche dir ein erfolgreiches neues Jahr 2009.

LG
Diana



5
 W.J.P.Hallo Birgit

Ich bin in Kärnten (Bad Weissenbach) auf Kur und surfe auf deiner Homepage die mir sehr gut gefällt. Sehr Informativ !

Beste Grüsse, ...



6
 DorisIch finde den Aufbau der Seite sehr gut.
Macht weiter so.



7 MarionHallo Birgit und Werner...

Danke für euren Besuch auf meiner Homepage und Euren netten GB-Eintrag.

Eure Seite gefällt mir auch sehr gut - sehr informativ...

Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg und Spaß in Eurem TUN...

Herzliche Grüße
Marion

Vielleicht habt Ihr ein bissl Zeit und schaut hier auch mal rein: viewtyfit.npage. de (ich würde mich freuen)...



8Birgit Bönisch
Hallo liebe Vitaltreff - Freunde

Uns würde interessieren, was die Besucher dieser Website von Nahrungsergänzung halten und ob sie selber schon Erfahrungen damit gemacht haben.

Bitte schreiben Sie Ihre Meinung und Fragen in dieses Gästebuch oder per E-Mail an Birgit Bönisch. Ich werde alle Anfragen beantworten.

vitale Grüße

BB

zurück zum Anfang .. / .. Frage stellen, beantworten .. / .. Erfahrungsbericht schreiben .. / .. Neuer Eintrag




Nahrungsergänzung
 Gesundheit
gesunde Ernährung
 MMS-natürliches Antibiotikum
DMSO
  Nebenjob - Ernährungsbranche


9

Dr.med.

Ryke Geerd Hamer

Datum: So 23 Mai 2010 22:39:21 CEST

Betreff: Die Fremdherrschaft Bnai-Brith BRD GmbH Chemtrails HAARP
Holocaust der Zionisten


Herr P. und eine Jüdin in Sachen CHEMO. Aktenvermerk vom 20.04.2010: Eine Seminarteilnehmerin, Frau M., berichtet vor versammeltem Publikum ihre Erfahrung als Brustkrebspatientin in der Schulmedizin.

Man hatte ihr einen 7 mm dicken Knoten in der Brust entfernt und nun sollte die weitere Therapie besprochen werden. Fünf Klinikangestellte fragten sie in einem Zeitraum von drei aufeinander folgenden Tagen, ob sie Jüdin sei, was sie aber verneinte. Es kam ihr merkwürdig vor. In diesen 3 Tagen erfuhr sie von Dr. Hamer und der Thematik, dass kein Jude Chemo bekomme. Sie weiß, dass in ihre Familie Juden eingeheiratet haben.

Am vierten Tag kam nun der Chefonkologe. Er fragte sie nicht, ob sie Jüdin sei. Er erklärte ihr, bei ihrem Brustkrebs gäbe es ein sündteures Medikament. Um dieses Medikament aber zu bekommen, müsse sie Chemo und Bestrahlung machen und dann würde sie zu den 10% gehören, welche überleben. Die anderen 90%, die dieses Medikament nicht bekämen, würden eben sterben. Der Onkologe machte gehörigen Druck auf die Patientin, damit sie ja in die Teilnahme zu dieser Studie einwillige.

Dann entgegnete die Patientin, sie habe jüdisches Blut in der Familie und sie wisse, dass einem Juden weder Chemo, noch Bestrahlung und auch keine Hormontherapie gegeben werden dürfe.

Daraufhin nahm das Gespräch mit dem Onkologen eine radikale Wendung und dauerte keine 3 Minuten mehr. Er beendete das Gespräch mit dem Satz: „Im Grunde ist bei Ihnen ohnehin alles in Ordnung.“

Die Patientin verließ die Klinik ohne „therapiert“ worden zu sein.

zurück zum Anfang .. / .. Frage stellen, beantworten .. / .. Erfahrungsbericht schreiben .. / .. Neuer Eintrag

10


Gino Schlegel


Thema: Hautkrankheit PSORIASIS

Sensationeller
Durchbruch in der Psoriasis Bekämpfung.
Diese Krankheit ist jetzt heilbar. Die Schulmedizin steht vor einem Rätsel. Leiden auch Sie unter dieser Hautkrankheit? Das kann sich jetzt ändern! Ich helfe Ihnen diese Krankheit zu bewältigen und zeige Ihnen, wie ich es geschafft habe Psoriasis zu überwinden. Auch in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis leiden Menschen an dieser Krankheit.

Termine bitte nur per e-mail: psoriasis@unterbieten.ch

zurück zum Anfang .. / .. Frage stellen, beantworten .. / .. Erfahrungsbericht schreiben .. / .. Neuer Eintrag

11
Anita
Schierl


Betreff: Nahrungsergänzung

Hallo Birgit und Werner,


eure Seite gefällt mir sehr gut. Auch dieses Forum ist spitze!
Die Seite für die Fitline Produkte finde ich ganz klasse. Wenn jeder nur erahnen würde, was diese Nahrungsergänzung bewirkt, würde sie jeder sofort kaufen! Das kann ich aus eigener Erfahrung und Überzeugung sagen. Energie ohne Ende, erholsamen Schlaf,geistige Fitness, Wohlbefinden, Jugendlichkeit, was will man mehr? Das haben mir diese Produkte gegeben.

Ganz liebe Grüsse

Anita



12

Annie

Betreff: MMS gegen Bakterien

Ich leide zur Zeit unter einer Blaseninfektion. Natürlich hat mir der Arzt ein Antibiotikum verschrieben. Mein Freund befasst sich sehr viel mit alternativer Medizin und ist davon überzeugt, dass ich auf Antibiotika verzichten kann (s. diverse Nebenwirkungen)und mms einehmen sollte. Was meinen Sie ?? ich möchte nicht tagelang experimentieren , um dann doch noch das vom Arzt verschriebene Mittel nehmen zu müssen.



13

Admin

Betreff: MMS - natürliches Antibiotikum

Jim Humble zur Frage von Annie:

MMS bzw Chlordioxid ist das wirkungsvollste bekannte Antibiotikum. Es zerstört sehr effektiv die meisten Arten von anaeroben Bakterienstämmen die dem Körper Schaden zufügen können indem es diese durch Entzug von Elektronen oxidiert.

Somit werden unerwünschte Bakterien schonungslos abgetötet und vom Körper auf natürliche Weise entsorgt. Der Körper selbst zeigt keinen Gewöhnungseffekt so wie bei den vielen verschiedenen Antibiotika von der Pharmaindustrie.

Das bedeutet, MMS wirkt immer wieder gleich gut und gleich stark. Entzündungen und Infektionen aller Art werden schnell, sauber und ohne Nebenwirkungen mit MMS eliminiert.

zurück zum Anfang .. / .. Frage stellen, beantworten .. / .. Erfahrungsbericht schreiben .. / .. Neuer Eintrag

14

Karl Gerbl

Darf Ich bei Implantaten und Gusskronen, auch eine Mundspülung mit MMS vornehmen
beziehungsweise Zähne Putzen?



15

Admin

Sehr geehrter Herr Gerbl,

danke für Ihren Eintrag in mein Gästebuch. Ob Implantate und Gusskronen von dem in MMS vorhandenen Chlordioxid (ClO2) angegriffen bzw. oxidiert werden konnte ich bis jetzt noch nicht heraus finden. Daher habe ich Ihre Frage direkt an Jim Humble weiter geleitet. Wenn ich die Informationen erhalte werde ich diese umgehend hier veröffentlichen. Ich bitte Sie um etwas Geduld.

Alternativer Vorschlag: Zähne putzen mit Sole
Zum Zähne putzen bzw. Mundspülung können Sie verdünnte Sole verwenden. Sole ist steril, entfernt und hemmt die Bakterienbildung.
Nähere Infos dazu finden Sie im Menüpunkt "Wasser und Salz".

PS: Sollte jemand die Antwort zur Frage von Herrn Gerbl wissen, dann machen Sie bitte einen Eintrag in dieses Gästebuch damit alle Besucher es lesen können. Vielen Dank.

zurück zum Anfang .. / .. Frage stellen, beantworten .. / .. Erfahrungsbericht schreiben .. / .. Neuer Eintrag


16

Admin

Noch mal zur Frage von Herrn Gerbl:

Von mmsQuelle.ch, welche sich streng an den Vorgaben von Jim Humble orientiert, erhielt ich folgende Antwort:

Es ist im Prinzip kein Problem, wobei Sie die Zähne besser einfach damit spülen sollten. Stark verdünnen und dann spülen.



17

Giovanni Peter

Betreff: Schilddrüsentumor

Liebe Leserinnen und Leser!

Meine Frau hat in ihrer rechten Schilddrüse einen Tumor. Nach Auskunft des Facharztes ist der Tumor so gross, dass die Schilddrüse entfernt werden muss. Der Termin dafür ist in 4 Wochen. Das wollen wir um jeden Preis vermeiden!

Nach Anweisung aus Jim Humbles Buch nimmt meine Frau nun seit 3 Tagen zweimal täglich aufbauend MMS : 1+5, 2 +10, 3+15 usw. ( Wir haben 10%-ige Zitronensäure)
Nun lese ich auf http://www.jim-humble-mms.de erstmals vom neuen Einnahmeprotokoll - MMS 2000, welches eine viel forschere Steigerung der Dosierung empfiehlt, unter anderem bei Krebserkrankungen. Dazu kommt auch die Einnahme des neuen MMS2, dass wir bisher noch gar nicht kennen.

Wir sind nun etwas ratlos, was jetzt das Richtige ist. Wir möchten diesen Tumor unbedingt erfolgreich bekämpfen! Ob es ein bösartiger Krebs ist, wissen die Ärzte erst nach der Entnahme der Schilddrüse !!! Wir würden deshalb also wohl vorsichtshalber auf Krebs behandeln oder?

Soll meine Frau jetzt sofort auf Protokoll 2000 umsteigen und neu auch das MMS2 dazu nehmen?
Soll meine Frau auch sofort die verordneten Medikamente absetzen, welche die Schilddrüsentätigkeit hemmen und die sie bis zum OP Termin einnehmen müsste?

Bitte helfen Sie uns! Es eilt wirklich sehr und wir möchten das Richtige tun, solange noch Zeit ist!

Herzlichen Dank aus Adliswil bei Zürich für Ihre rasche Antwort und Ihren Rat!

Freundliche Grüsse
Giovanni Peter

Krebstumor - die alternative Heilmethode
MMS tötet
schädliche Mikroben

Pilze, Sporen
Viren, Bakterien

Krebs Aids
Malaria


18

Admin

Sehr geehrter Herr Giovanni Peter,

erst mal vielen Dank für Ihr Vertrauen. Ihre Frau ist in einer schwierigen Lage und sollte schnell eine Entscheidung treffen. Aus rechtlichen Gründen muss ich Ihnen folgende Mitteilung machen:

Ich bin kein Arzt und darf Ihnen daher keinen medizinischen Ratschlag erteilen. Würde ich das tun, dann müsste ich mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Betrachten Sie daher diesen Artikel als reine Information und nichts weiter.

Was Sie hier lesen ist die Meinung von Jim Humble. Eine Anwendung der Informationen erfolgt immer auf eigenes Risiko. Der Autor haftet nicht für Schäden welche durch MMS bzw aus den Informationen entstehen können.

Im Folgenden gebe ich keinen Ratschlag und keine Empfehlung weiter. Ich schreibe nur was ich in diesem Fall für mich selbst tun würde. Entschuldigen Sie bitte diese lange Einleitung doch dies ist nötig um feindlich gesinnten Menschen keine Angriffsfläche zu bieten.

MMS 2000 Protokoll:

Laut Jim Humbles Berichten würde ich das MMS 2000 Protokoll bei mir anwenden und die Tropfenzahl so rasch als möglich erhöhen. MMS 2 würde ich ebenfalls mit einbeziehen. Um auf Nummer sicher zu gehen, könnte ich mir vorstellen, dass ich die verordneten Medikamente erst mal einnehmen würde.

Wenn eine Verbesserung meines Zustandes eintritt würde ich die Medizin absetzen und MMS weiter verwenden. Eine Überprüfung meines gesundheitlichen Zustandes würde ich regelmässig von mindestens zwei verschiedenen Ärzten oder Kliniken durchführen lassen. Um die Ärzte von Vorurteilen zu befreien währe es womöglich besser, ihnen vorerst nicht zu verraten, dass ich MMS verwende.

Diese Vorgangsweise würde ich bei mir selbst anwenden weil ich davon überzeugt bin, dass MMS das "Schädliche" im Körper zerstören kann und keine Gewöhnungs- oder Nebeneffekte produziert - ausgenommen Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall bei einer Überdosierung. Sollte die Erkrankung bei mir schneller fort schreiten als MMS sie zerstören kann so würde ich das Skalpell für mich persönlich nur als allerletzte Lösung sehen.

Jeder muss jedoch selbst entscheiden was er macht. Und jeder ist dafür selbst verantwortlich.

In diesem Sinne wünsche ich Ihrer Frau und Ihnen viel Gesundheit und Glück bis ins hohe Alter.

Ihr Admin

PS: Der Eintrag ins Gästebuch ist OK, denn so ist es auch anderen Besuchern möglich, sich an der Dikussion zu beteiligen und eventuell Erfahrungsberichte einzubringen.

zurück zum Anfang .. / .. Frage stellen, beantworten .. / .. Erfahrungsbericht schreiben .. / .. Neuer Eintrag


19

Christina

Hallo!


Liebe Grüße aus dem Mostviertel.
Wünsche weiterhin viel Erfolg.

Christina
http://www.salomed.at

 


20
Giovanni PeterGuten Tag Herr Pinter

Für Ihre hilfreiche und einfühlsame Antwort danke ich Ihnen herzlich!

Freundliche Grüsse

Giovanni Peter


21
Barbara

Hallo

Eure Seite ist ja wahnsinnig interessant!!! Leider ist noch nichts eingetragen zur obigen Frage. Ich würde ja unheimlich gerne sofort zur Apotheke gehen und das Natriumchlorid besorgen (möglicherweise werde ich dann gleich verhaftet...;-)Scherz beiseite, ich würde es gerne richtig machen, bin aber scheinbar nicht klug genug um zu verstehen, wie ich zu dem Produkt komme und wie ich es dann mischen muß. Mein Kopf ist ganz voll von den Infos hier und auf anderen Seiten. Wann ist denn damit zu rechnen, dass das dann da steht und man losziehen kann und kaufen bzw. bestellen? Es gibt ja immer Menschen, die einen ausnutzen und einem irgendwas andrehen. Kann ich irgendwelchen Anbietern im Internet denn vertrauen? Z.Bsp. Herrlan? Oder wo sollte ich bestellen?

22Admin

MMS verstehen

Hallo Frau Barbara,

erst mal eine kleine Korrektur mit grossen Auswirkungen zur Schreibweise. Sie meinten natürlich Natriumchlorit (NaClO2) und nicht Natriumchlorid (NaCl oder Kochsalz). Bei Natriumchlorid ist ein weiches "d" am Schluss - bei Natriumchlorit ist ein hartes "t" am Schluss. Das ist ein riesen Unterschied denn NaCl ist reines Kochsalz oder auch Tafelsalz. Bitte dieses Salz nicht verwenden und am besten aus der Küche entsorgen. Es ist schädlich für den Körper und macht dick. Infos zu hochwertigem Vollsalz finden Sie hier.

 
Was man zur Herstellung von MMS benötigt ist Natriumchlorit (NaClO2). Dies ist das Natriumsalz der chlorigen Säure. Es wird unter anderen dem Reinigungsmittel für Kontaktlinsen beigemengt und in Wasseraufbereitungsanlagen zur Desinfektion verwendet. Soweit ich weiss ist Natriumchlorit für Privatpersonen derzeit in Deutschland und Österreich nicht erhältlich und soll sogar verboten werden. Vermutlich steckt wieder mal die Pharma-Lobby dahinter welche die Konkurenz fürchtet und viel Geld verlieren würde.

Doch man muss MMS nicht selbst herstellen. Offiziell wird das Präparat oft als Wasserreiniger bezeichnet. Meine Familie, Freunde und Bekannte beziehen das Mittel von dieser Website. Es sind zwei Fläschchen. Eines enthält die Natriumchloritlösung und das andere Fläschchen ist der Aktivator (zB Zitronensäure- oder Salzsäurelösung).

23Barbara

MMS-Buch in französischer Sprache

Hallo,

ich suche das Buch und die Aufzeichnungen zu MMS von Jim Humble in französischer Übersetzung. Ist euch bekannt, ob es sie gibt und wie ich an diese Übersetzungen komme? Ich danke sehr für eine Antwort.

Herzliche Grüße

Barbara

24Admin
S.g. Frau Barbara,

nachdem ich Ihre Anfrage weiter geleitet habe
bekam ich folgende Antwort:

Lieber Herr Pinter,

leider ist uns nicht bekannt, dass es das Buch von Jim Humble in frz. Sprache gibt.
MMS hat es in Frankreich recht schwer, da die Behörden das nicht zulassen.
Auch die DVD "MMS verstehen" ist nur in D, EN oder ESP erhältlich.
Ggf. gibt es französische Infoseiten - diese müßten Sie im frz. Google suchen.
Tut uns leid, dass wir Ihnen nicht helfen konnten.
Mit freundlichen Grüssen

Sollte ich in Zukunft doch noch eine französische
Übersetzung entdecken, dann werde ich ihnen diese
per e-mail zukommen lassen.


Als eine weitere Möglichkeit könnte man das originale MMS-Buch
übersetzen lassen. Jedoch ist eine gute Übersetzung
sehr teuer und man bräuchte die Zustimmung von Jim Humble.

Ich werde mich bemühen, dass ich eine solche Zustimmung
erhalte - kann jedoch nichts versprechen.

Danke für Ihr Interesse.

mit freundlichen Grüssen, W.J.Pinter


* 25 Anja

Melanom
Hallo, MMS ist Neuland für mich. Ende Mai erhielt ich leider die Diagnose "malignes melanom" am Telefon. Es wurde darauf gedrängt, daß ich mich schnellstmöglich in eine Hautklinik zu den sogenannten "weiterführenden Behandlungen" (Erweiterung des Sicherheitsabstandes, div. Untersuchungen, ggf. Entfernung von Lymphknoten usw...)begebe.

Ich habe den Termin trotz sehr intensieven Drängens der dermatologischen Praxis sowie der Klinik nicht wahrgenommen. Letzte Woche wurde ich dann auf MMS aufmerksam. Ich möchte gern schnellstmöglich mit einer äußerlichen und innerlichen Anwendung beginnen, habe diesbezüglich aber ein paar Fragen:

Ich trage leider immer noch 5 Amalgam Füllungen mit mir herum, die ich zwar nun endlich schnellstmöglich austauschen lassen möchte, aber trotzdem wissen möchte, ob ich die MMS-Anwendung erst danach beginnen sollte oder ob es egal ist. Ausserdem trage ich eine Kupfer-Gold Verhütungs-spirale, und möchte wissen ob das etwas ausmacht, wegen dem Metall? Wäre wirklich dankbar, wenn mir das jemand beantworten könnte.


* 26 Chris

Hund hat Tumor
Hallo! Ich hab schon einige Erfahrungen mit MMS gemacht und brauche heute HILFE für den Hund meiner Tochter. Sie bekam heute vom Tierarzt die Nachricht dass er einen bösartigen Tumor hat. Ob schon Metastasen im Körper sind wird in den nächsten Tagen geklärt. Was kann man tun, welche Anwendungen, wie oft .....? Danke für jede Info.
~~~~~~~~~~

Hallo Chris, bei Hunden erfolgt die MMS-Anwendung in Eigenverantwortung so wie bei Menschen. Es muß dabei das Körpergewicht und die Dringlichkeit beachtet werden. Beobachten Sie das Tier wieviel es verträgt. Ein Hund von etwa 10 bis 15 kg erhält eine Anfangsdosis von 1 Tropfen aktiviertes MMS mit etwas Wasser vermischt. Die Flüssigkeit wird mit einer Spritze ohne Nadel in den Mund gespritzt. Oder Sie geben die Flüssigkeit auf ein Stück Brot, wickeln dieses in eine Scheibe Wurst und geben es Ihrem Hund zum fressen.

Erhöhen Sie die Dosis alle 2 Stunden um jeweils einen Tropfen. Bei Durchfall bitte eine Pause einlegen und dann mit der zuletzt vertragenen Dosis weiter machen. Wenn ein ~12kg-Hund 4 bis 5 Tropfen gut verträgt, dann ist er nach meiner Erfahrung auf dem Weg der Besserung. Bei größeren oder kleineren Hunden muß die Dosis dementsprechend erhöht bzw herabgesetzt werden.


* 27 Steffi

MMS Aktivator
Hallo, ich habe ein grosses Problem. Ich bin zur Zeit in Mexiko und meine Aktivator-Flasche ist mitten in meiner Behandlung gegen Herpes kaputt gegangen. Leider ist hier in keiner Apotheke Zitronensaeure zu kaufen. Was kann ich tun? Gibt es eine andere Moeglichkeit MMS zu aktivieren? Vielen Dank und herzlichen Gruss
~~~~~~~~~~

Hallo Steffi, als Aktivator können Sie auch Zitronensaft oder Essig verwenden. Wichtig - Mischverhältnis - Wartezeit:
Sie müssen die 5-fache Menge Zitronensaft oder Essig nehmen um das MMS zu aktivieren. Wenn Sie zB 1 Tropfen MMS aktivieren wollen, dann geben Sie 5 Tropfen Zitronensaft hinzu. Nach etwa 3 Minuten Aktivierungszeit das Glas mit Wasser auffüllen - fertig. Wenn Sie zB 2 Tropfen MMS aktivieren wollen, dann geben Sie 10 Tropfen Zitronensaft hinzu. Nach etwa 3 Minuten Aktivierungszeit das Glas mit Wasser auffüllen - fertig. Für 3 Tropfen MMS benötigt man 15 Tropfen Zitronensaft plus 3 Minuten Wartezeit. usw...
Sie nehmen einfach frisch gepressten Zitronensaft und schon haben Sie einen hervorragenden Aktivator. Essig würde ich nur dann verwenden, wenn keine Zitronen verfügbar sind. Danke Steffi für Ihre Anfrage und weiterhin viel Spass in Mexiko. Ihr W.J.Pinter vom Vitaltreff


* 28 Margot Biebel

Ekzem / Zahnfleischentzündung
Ich hatte von 2003 bis Anfang 2012 ein hartnäckiges Ekzem am ganzem Körper, flächenweise und immer wiederkehrend. Kein Hautarzt hat es mit seinen "Sälbchen" geschafft. Durch Zufall bin ich auf Jim Humble gestoßen und habe dann mit der äußerlichen Anwendung mit MMS lt. Protokoll und Anleitung begonnen. Die Heilung hat ungefähr 3 Monate gedauerd und bis heute habe ich keinen Rückfall bekommen.
Ich war natürlich sehr skeptisch und es hat ein Jahr gedauerd, bis ich oral mich traute. Meine Zahnfleischentzündung war mit einer Behandlung wie weggeblasen. Unverzüglich spülte ich nach der Einnahme von 3 MMS eine leicht blutige Flüssigkeit am erkrankten Zahn heraus und das beim Zähneputzen an zwei Tagen.
Da ich auch noch eine Geschwulst in der Schilddrüse habe, werde ich mich weiterhin mit MMS behandeln. Mal sehen, ob es bei der nächsten Untersuchung beim Arzt eine Veränderung gibt. Ich werde mich dann wieder melden.
~~~~~~~~~~

Vielen dank Frau Biebel für Ihren Erfahrungsbericht. Er zeigt ganz klar, welche Erfolge man mit MMS erzielen kann. Die Vitaltreff-LeserInnen warten schon gespannt auf Ihre Ergebnisse mit der Schilddrüse. Ich wünsche Ihnen nur das Beste und eine gute Genesung, W.J.Pinter


* 29 Margit

CDS / CDL Fußbad, Haltbarkeit
Halllo, zur "Lagerung und Haltbarkeit" geben Sie an, dass das CDL im Kühlschrank aufbewahrt werden sollte, da bei Temperaturen über 11°C das Chlordioxid Gas entweichen würde, und "das Mittel seine Wirkung verliert". Wie ist das zu verstehen? Wenn ich ein Fußbad mit CDL mache, ist das Wasser ja in der Regel wärmer als 11 Grad. Bedeutet das, dass sich das CDL "verflüchtigt" während des Fußbades? Genauso bei der oralen Einnahme... Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir den Sachverhalt erklären könnten. Vielen herzlichen Dank! LG Margit
~~~~~~~~~~

Hallo Margit, die Temperatur von 11°C betrifft nur die Lagerung! Unter 11°C bleibt Chlordioxid (ClO²) in der Lösung für etwa 6 Monate gebunden. So lange können Sie CDL auch verwenden.
Über 11°C entweicht ClO² und das soll es ja auch denn nur so kann es anaerobe Mikroben und Parasiten neutralisieren. Also bitte das CDL im Kühlschrank lagern und wenn das Fläschchen mal wärmer wird (z.B. auf Reisen) dann bitte nicht öffnen sondern im Kühlschrank wieder unter 11°C kühlen und dann normal verwenden.
Zum Fußbad mit CDL ist folgendes zu sagen: Je heißer desto besser. Das heiße Wasser öffnet die Hautporen und so kann das freiwerdende ClO² besser eindringen und seine Arbeit verrichten. Dieser Effekt kann durch Zugabe von etwa 30 - 40 Tropfen DMSO noch weiter verstärkt werden.
Auch die orale Anwendung ist unproblematisch. Das kalte CDL wird ins Glas getropft und mit Fruchtsaft oder Wasser gefüllt - fertig. Beachten Sie bitte bei der Lagerung im Kühlschrank, dass keine Kinder Zugriff auf CDL haben. Eine unverdünnte Anwendung kann zu schweren Verätzungen führen. Beste Grüße, W.J. Pinter


* 30 Margit

Fußbad, offene Wunden
Hallo nochmal, wie sieht es mit "offenen Wunden" aus? Mein Sohn hat seit Wochen an beiden Zehen einen eingewachsenen großen Zehnagel. Es hat sich inwzischen "wildes Fleisch" gebildet, was blutig und wund ist und einfach nicht zur Heilung kommt. Macht hier ein Fußbad mit CDL Sinn? Und wie wäre die Dosierung für die innerliche Einnahme? Für mich ist das Thema ganz neu und ich hab noch nicht ganz verstanden, wo genau ich jetzt die Doseierungshinweise herbekomme. CDL wird doch auch anders dosiert als MMS.... Vielen Dank für eine Info! LG Margit
~~~~~~~~~~

Eingewachsener Zehennagel
Hallo Margit, Verletzungen, falsches Nägelschneiden, zu enge Schuhe etc. können Entzündungen auslösen. Das "wilde Fleisch" wird von der Haut gebildet um die Wunde vor Bakterien zu schützen. Sie müssen entscheiden, ob Sie den eingewachsenen Teil des Zehennagels selbst mit einer Nagelschere entfernen können oder dies einen Arzt überlassen.

Ein Fußbad mit CDL ist in jedem Fall sinnvoll. Damit werden unerwünschte Bakterien abgetötet und die Entzündung kann abheilen. Geben Sie 30 bis 40 Tropfen CDL (bei Kleinkindern 5 bis 10 Tropfen) in eine Plastik- oder Keramikschüssel (kein Metall) und fügen Sie 1 bis 2 Liter warmes Wasser hinzu. Baden Sie die Füße 20 Minuten darin. Je nach Schwere der Entzündung bis zu 4 mal pro Tag. Wenn´s kalt wird - etwas heißes Wasser nachgießen.

Wenn Ihr Sohn ein intaktes Immunsystem besitzt, dann ist eine orale Anwendung nicht unbedingt erforderlich, kann den Heilungsprozess jedoch entscheidend beschleunigen. Ist das Immunsystem geschwächt, so empfiehlt Jim Humble zusätzlich die orale Anwendung: Dies ist jedoch vom Körpergewicht abhängig. Empfohlen wird 1 Tropfen CDL pro 11 Kilogramm Körpergewicht als Anfangsdosis am ersten Tag.

Wenn Ihr Sohn etwa 60 - 70 Kg wiegt, dann gilt folgende Dosierung: 1 Tropfen CDL in einem Glas Wasser. Nach 2 Stunden 2 Tropfen CDL in einem Glas Wasser. Und nach 2 weiteren Stunden 3 Tropfen CDL in einem Glas Wasser. Am zweiten Tag geben Sie wieder 3 Anwendungen (morgens, mittags, abends) und erhöhen Sie die Dosis auf 4 Tropfen pro Anwendung. Beenden Sie die orale Anwendung wenn die Entzündung ausgeheilt ist bzw. nach etwa 4 bis 7 Tagen.

Wie auch immer Sie CDL verwenden, als Fußbad oder oral, es gilt folgendes: Jeder Mensch reagiert anders. Bei Erbrechen oder Durchfall wurde die Dosis zu hoch gewählt. Warten Sie bis wieder Normalität einkehrt und beginnen Sie nochmals mit kleineren Dosierungen.
Details zur Dosierung von CDL


* 31 Vedat

Frage zu MMS 1
Hallo. Ich wollte kurz was fragen zur äußerlichen anwendung von mms.. Und zwar hab ich akne und leichte rötung am gesicht. Nun wollte ich wissen,kann man es äußerlich anwenden ? Und wenn ja wie ? Hab mal was gelesen über verätzung und das hat mich abgeschreckt.
~~~~~~~~~~

Hallo Vedat, vielen Dank für Ihre Anfrage. Wenn MMS mit Wasser richtig verdünnt wird müssen Sie keine Angst vor einer Verätzung haben. Behandeln Sie die betroffenen Hautstellen mit Hilfe von MMS-Spray aus einer 50 ml Sprühflasche Bitte beachten Sie folgendes: Je nach Empfindlichkeit Ihrer Haut können Sie die Dosis stärker oder schwächer mischen. Viele Grüße und gute Besserung, Ihr W.J.Pinter


* 32 Z. P.

Mundspülung mit Chlorhexidin  (CHX)
Sehr geehrte Damen und Herren! Auf der Internetseite: „vitaltreff.net“ hat mich Ihr Beitrag zum Thema „Zahnarzt-Betrug Karies“ sehr interessiert. Ich danke Ihnen für die Informationen. Sie empfehlen eine Chlorhexidin-Lösung (CHX) ohne Ethanol und ohne Fluorid. Können Sie konkrete Produkte empfehlen? Können diese Produkte auch von schwangeren Frauen angewendet werden? Kennen Sie CHX-Lösungen mit einem „Anti-Verfärbungs-System“? Ich danke Ihnen herzlich im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen
~~~~~~~~~~

Sehr geehrter Herr P, die derzeit besten CHX-Mundspül-Lösungen die alle drei Kriterien erfüllen (kein Ethanol, kein Fluorid und keine Verfärbungen der Zähne) sind meines Wissens folgende:

Curasept ADS 212 Mundspülung
0,12% Chlorhexidin-Glukonat
auch für Kinder ab 6 Jahren
Anwendung maximal 2 bis 3 Wochen

Curasept ADS 220 Mundspülung
0,2% Chlorhexidin-Glukonat
Anwendung maximal 7 Tage

Ein 200ml-Fläschchen kostet derzeit (Mai 2013) etwa 9 - 12 Euro. Die Mundspülung mit der geringeren Konzentration CHX (0,12%) ist für Erwachsene normalerweise vollkommen ausreichend und diese kann laut Hersteller auch für Kinder ab 6 Jahren verwendet werden. Anwendungsdauer max. 3 Wochen. Schwangere und stillende Mütter sollten jedoch keine CHX-Mundspülung verwenden wegen der Übertragung auf den Embryo bzw. auf das Kind. Die Mundspülung mit CHX ist antiseptisch und kann auch vor bzw. nach Zahn-OPs angewendet werden. Weitere Informationen finden Sie im Beipackzettel.

Das beste Mittel ist jedoch das folgende: Eine andere, und meines Erachtens bessere Methode für gründliche und gesunde Mundspülungen ist die Anwendung von MMS. Hierbei werden keine Nebenwirkungen erzeugt.

Kinder, Schwangere und Haustiere dürfen es verwenden. Die Anwendungsdauer ist unbegrenzt. Es wirkt immer gleich stark und gleich gut. Es gibt keinen Gewöhnungseffekt und keine Resistenzen sowie keine Nebenwirkungen.

MMS tötet anaerobe Bakterien, Viren und Pilze. Es befreit den Mund- und Rachenraum von schädlichen Mikroben aller Art. Ein Fläschchen MMS-CDL kostet derzeit (Mai 2013) etwa 19 Euro und Sie kommen damit mehrere Monate aus.

Der Wirkstoff in CDL ist Chlordioxid. Sie geben 4 bis 6 Tropfen in ein Glas und füllen es zur Hälfte mit Wasser. Nun haben Sie eine kräftige Mundspülung ohne Nebenwirkungen (ausgenommen bei sehr starker Überdosierung - da kann es zu Übelkeit oder Durchfall kommen).

Sie können CDL hier kaufen

Sollten Sie etwas davon verschlucken so ist das kein Problem. Der Wirkstoff Chlordioxid macht dann im Körper seine Arbeit und vernichtet schädliche Mikroben. weitere Details

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Informationen geholfen zu haben.
Freundliche Grüße,
Werner J. Pinter
www.vitaltreff.net
~~~~~~~~~~

Sehr geehrter Herr Pinter,
vielen Dank für die Informationen!
Mit freundlichen Grüßen, Z. P.


* 33 Anja

Allergie
Hallo, zunächst erstmal Danke für die wertvollen Informationen und Respekt zu der Aufklärung und den Diensten, trotz der Anfeindung.
Ich habe drei Fragen:
1. Kann ich MMS trotz einer Chlorallergie probieren? Ich hatte oft früher in Schwimmbädern die mit Chlor gereinigt wurden, ziemliche Hautprobleme (Ausschlag und Jucken). Bin mir daher unsicher bei einer oralen Einnahme von MMS, würde es aber gerne mal probieren.
2. Hilft MMS generell auch bei Allergien, z.B. Nahrungsmittelallergien?
3. Frage zu dem Beitrag über Zahnarzt-Betrug Karies:
Heißt das MMS bereits auch vorh. Karries beseitigt und statt 2x tägl. putzen, besser diese Anwendung wäre?

MfG, A. Jahnke
~~~~~~~~~~

Hallo Anja,

vielen Dank für Ihre Anfrage und die lobenden Worte für diese Homepage.

Zur Sache:
Sie müssen erst mal bedenken, daß das Element Chlor Cl in einer chemischen
Verbindung einerseits hochgiftig und andererseits lebensrettend wirkt.
Chlorgas wird üblicherweise in Trinkwasser und Swimmingpools eingesetzt um
schädliche Bakterien / Parasiten / Mikroben zu neutralisieren - mögliche
Folgen: Hautreizungen, Rötung der Augen, etc. Es gibt aber auch schon Bäder,
welche das körperverträgliche Calciumhypochlorit Ca(OCl)² zur Desinfektion
des Wassers verwenden - empfohlen auch im eigenen Pool.

Chlor ist in seiner Reinform eines der giftigsten Elemente und absolut tödlich
wogegen z.B. die hypochlorige Säure HClO vom Körper selbst hergestellt wird
um Schadstoffe zu bekämpfen. Das Immunsystem beseitigt damit die
hartnäckigsten Krankheitserreger sofern es ausreichend HClO generieren
kann. Bei schweren Erkrankungen kann es dies oftmals nicht. In diesen Fällen
wird u.a. MMS 2 bzw. Calciumhypochlorit Ca(OCl)²  verwendet - daraus
entsteht im Körper wiederum HClO die nun das Immunsystem zusätzlich zur
Verfügung hat. Ebenso macht auch MMS 1 bzw. Chlordioxid ClO² seine Arbeit
indem es die Zellmembranen schädlicher Mikroben durch Oxidation und ohne
Nebenwirkung zerstört. Chlorhexidin CHX -Mundspülungen können Karies
austrocknen und seine Verbreitung auf andere Zähne stoppen.

Sie sehen also, daß Chlor in verschiedenen Verbindungen total
unterschiedliche Wirkungen entwickelt - von überaus toxisch bis unübertroffen
heilend. Diesbezüglich ist auch das Chlor im Schwimmbadwasser nicht
vergleichbar mit der Chlorverbindung im Chlordioxid von MMS.

Bei Verwendung von MMS mit verdünnter Salzsäure HCL als Aktivator
entstehen keine sauren Verbindungen und es zerfällt schließlich zu Wasser und
kleinen Mengen Kochsalz im Körper.

Allergien und MMS:
Von offizieller Seite gibt es hierzu keine verwertbare Aussage. Da die
wissenschaftlichen Testergebnisse über MMS von den betreffenden Prüfstellen
unvollständig bis gar nicht veröffentlicht werden bzw. diese "Studien" von
diversen Konzernen finanziert werden, kann ich diesbezüglich nur folgende
Aussage treffen:
Mir persönlich ist kein einziger glaubwürdiger Fall bekannt, wo MMS eine wie
auch immer geartete Allergie ausgelöst hat. Ganz im Gegenteil. Bei
verschiedenen Nährstoffallergien trat sogar eine Verbesserung ein.

Karies und MMS:
Karies (lat.= caries) ist eine Beschreibung für den bereits entstandenen
Schaden (Fäulnis, Morschheit). MMS kann kein Loch im Zahn beseitigen -
wohl aber die Fäulnis stoppen. Streptokokken-Bakterien lassen Karies
entstehen indem sie Zucker verstoffwechseln. Ein saures Mundmilieu
begünstigt diesen Vorgang. MMS hat die Fähigkeit diese Bakterien zu
neutralisieren (intensive Mundspülung). Speisereste kann man natürlich mit
einer Zahnbürste und etwas verdünnter Sole entfernen. Danach mit verdünnter
Sole den gesamten Mundraum spülen - das neutralisiert Säuren die nach dem
Essen im Mund entstehen und hat sterilisierende Wirkung.

freundliche Grüße,
W.J.Pinter


* 34



* 35



* 36



* 37



* 38



* 39



* 40



* 41



* 42



* 43





Auf den Seiten im Gästebuch befinden sich Einträge zu verschiedenen Themen wie zB gesunde Ernährung, Gesundheit und Nahrungsergänzung. Schreiben auch Sie Ihren Beitrag und Ihre Erfahrungen. Anregungen sowie Kritiken sind jederzeit willkommen.

Startseite

copyright © vitaltreff.net